Gehe zu Inhalt
 
 
 
05-02-2020
 .

"EUducation: Europa bildet": Die erste europapolitische Bildungsmesse Österreichs

Die erste europapolitische Bildungsmesse Österreichs mit 18 Ausstellern, 7 Workshops und 400 bis 600 Lehrkräften findet am 25. März im Haus der Europäischen Union in Wien statt.

Das Haus der Europäischen Union in Wien
Das Haus der Europäischen Union in Wien

Das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich möchte stärker aufzeigen, welche Informationsmaterialien, -projekte und -angebote zum Thema Europa für Schulen verfügbar sind. Aus diesem Grund veranstalten wir am 25. März 2020 die erste europapolitische Bildungsmesse im Haus der Europäischen in Wien. Der Eintritt ist gratis.

Die Messe soll Lehrkräften aller Schultypen und Schulstufen einen Überblick über bestehende Angebote, die sie kostenfrei und einfach nützen können, geben und die Möglichkeit ihr Wissen über europapolitische Bildung in Österreich zu vertiefen.

Um 13.00 Uhr werden die Gäste vom Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments Othmar Karas und der österreichischen Europaministerin Karoline Edtstadler begrüßt. Der Radiomoderator Philipp Pertl führt auf der Hauptbühne durch den Tag. Für Verpflegung vor Ort ist gesorgt.

Breites Angebot an Ausstellern

Folgende Institutionen und Organisationen werden von 9.00 bis 16.00 Uhr mit einem Messestand vor Ort sein und über ihre Angebote für Lehrkräfte und Schulen im Bereich der Europabildung informieren:

  • Europäisches Parlament
  • Europäische Kommission
  • Europe Direct Informationsstellen aller Bundesländer
  • Bundeskanzleramt
  • Jobbörse der Republik Österreich – EU JOB Information Österreichisches Parlament
  • Wirtschaftskammer
  • Oesterreichische Nationalbank
  • Bundesjugendvertretung
  • BundesschülerInnenvertretung
  • Österreichische Gesellschaft für Europapolitik
  • Österreichischer Austauschdienst / Nationalagentur Erasmus+
  • Zentrum polis
  • Europa:Dialog
  • Junge Europäische Föderalisten / Europaclubs / European Youth Parliament
  • Panthersie für Europa
  • Europify
  • Europtimus - Vereinigung für europapolitische Bildung
  • Bildungsdirektionen aller Bundesländer

Spezielle Workshops zum Vertiefen des Wissens über die EU

Parallel zur Messe finden Workshops in Kleingruppen zu Schwerpunktthemen statt. Achtung: die Anzahl der Plätze bei den Workshops ist auf 30 Personen begrenzt.

UhrzeitLeitungThema
9.00 - 9.45Europe Direct Wien / JEF / EuropaClubs / EYPEuropa spüren und verstehen - Menschlichkeit, Menschenrechte und Demokratie in der europapolitischen Bildung
10.00 - 10.45Zentrum polisEuropa in der Volksschule
11.00 - 11.45Jobbörse der Republik Österreich - EU JOB InformationShaping Europe Together - Meine Karriere in der EU
12.00 - 12.45Europa : DIALOG | Jugendtalk #Europa4meEU-Themen mit SchülerInnen diskutieren - aber wie?
13.00 - 13.45Stabsstelle EU-Bürgerservice / Europe Direct Land SalzburgDie EU auf der Überholspur? - Europa im Spannungsfeld zwischen Green Deal, Brexit & Co
14.00 - 14.45OeADEuropafit mit Erasmus+ - Stärken Sie das europäische Profil Ihrer Schule!
15.00 - 15.45EuropifyEuropäische Grundwerte begreifen

Anmeldung erforderlich

Der Zutritt zur Messe ist gratis, es ist lediglich eine Anmeldung für einen bestimmten Zeitslot erforderlich. Diese drei Zeiträume sind:

  • 9.00 – 11.00 Uhr
  • 11.00 – 13.00 Uhr
  • 13.00 – 16.00 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung: https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/EUducation .