Gehe zu Inhalt

Cookies auf der Website des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich

Um unseren NutzerInnen die bestmögliche Browsing-Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 
28-05-2019
 .

"MuslimInnen gegen Antisemitismus" beim Europäischen Jugendkarlspreis ausgezeichnet

Das Projekt „MuslimInnen gegen Antisemitismus“ der Muslimischen Jugend wurde beim Europäischen Jugendkarlspreis 2019 mit dem dritten Platz gewürdigt.

Eurpäischer Jugendkarlspreis 2019: 3. Platz geht an die Muslimische Jugend Österreich
Eurpäischer Jugendkarlspreis 2019: 3. Platz geht an die Muslimische Jugend Österreich

Das Projekt zielt darauf ab, junge MuslimInnen zu sensibilisieren, das Thema Antisemitismus erstmals aus einer kritischen innermuslimischen Perspektive zu beleuchten und Begegnungsräume zwischen MuslimInnen und Juden/Jüdinnen zu schaffen, um gegen den Antisemitismus vorzugehen und eine gemeinsame europäische Identität zu fördern. Es ging hierbei nicht nur um eine historische Auseinandersetzung, sondern insbesondere um die aktuellen Erscheinungsformen des Antisemitismus gerade in der muslimischen Community. Hierfür wurden nicht nur Workshops von ExpertInnen und Überlebenden des Holocaust angeboten, sondern auch Reisen zu den ehemaligen Konzentrationslagern in Mauthausen und Auschwitz, und zahlreiche Möglichkeiten für muslimische Jugendliche, jüdische und im Kampf gegen den Antisemitismus tätige Organisationen kennenzulernen, wie z.B. den Wiener Stadttempel und das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes.

MJÖ-Vorsitzende Canan Yasar sagte bei der Preisverleihung: "Antisemitismus ist nicht ein Problem der Juden, sondern ein Problem von uns allen in der europäischen Gesellschaft."

Den ersten Preis errang für Italien das Radioprojekt europhonica.eu, für das auch die beim Terroranschlag in Straßburg ermordeten jungen Journalisten Antonio Megalizzi und Bartosz Orent-Niedzielski tätig gewesen waren.

Mit dem Europäischen Jugendkarlspreis ehren das Europäische Parlament und die Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen Jugendliche, die mit ihrem Engagement zur europäischen und internationalen Verständigung beitragen und als Vorbilder für andere Jugendliche in Europa dienen, weil sie Beispiele dafür bieten, wie die Europäer "in Vielfalt geeint" als Gemeinschaft zusammenleben.

 

WEITERE INFORMATIONEN:

Webseite: europhonica.eu
Webseite: Muslimische Jugend Österreich
Jugendkarlspreis 2019: Muslimische Jugend als Österreich-Sieger
Webseite: Eurpäischer Jugendkarlspreis
Webseite: Der Europäische Karlspreis der Jugend