Gehe zu Inhalt

Cookies auf der Webseite des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland

Um die bestmögliche Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 
13-05-2019

Europawahl goes Graffiti

Münchner Streetart Künstler machen sich für Europa stark

 .
 

Unmittelbar vor der Europawahl am 26.Mai ruft das Verbindungsbüro in München mit den die up-and-coming Street-Artists Benjamin Schandelmaier und Ralf Spitzer um 11.00 Uhr in der Villa Stuck mit deren Graffiti-Werken unter dem Claim #diesmalwaehleich.eu junge Wähler dazu auf, ihre Stimme abzugeben und die europäische Demokratie aktiv mitzugestalten.

Wie können wir den Klimawandel aufhalten? Auf welchem Weg können wir die Digitalisierung voranbringen? Gelingt es uns, den Menschen in Afrika eine Perspektive zu geben? Können wir die Welt und das Leben für die Menschen besser machen? Die anstehenden großen Fragen, die vor allem für die junge Generation entscheidend sind, können wir in Europa nur gemeinsam beantworten. Die Europäische Union bietet uns die Chance, die Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Mit den Europawahlen entscheiden wir darüber, in welche Richtung wir gehen werden.

„Wer nicht wählt, hat keine Einflussmöglichkeiten“ – dieser Gedanke motivierte die Künstlerin und Kalligrafin Chiara Attanasio dazu, sich nach erfolgreicher typografischer und inhaltlicher Gestaltung bzw. Umsetzung der Postkartenkampagne „Diesmal wähle ich“, nun auch an die Idee sowie Konzeptionierung einer Graffiti-Aktion heranzuwagen. Es gelang ihr kurzerhand auch ihre beiden Künstlerkollegen Benjamin Schandelmaier, Gründer des Buntlack Teams, der u.a. durch seine bunte Pistengestaltung der Bogner-Kampagne „Color is Life“ und für seine Arbeit für die Stadt München – etwa das Projekt „Feel the Fire“ – Aufsehen erregte, und Ralf Spitzer aka SHAMEYABC, ebenfalls Mitglied des Buntlack Teams, der sich im Bereich der Tattooart auf raffinierte Linework, Realistic oder Wannado’s Kali spezialisiert hat und durch sein außergewöhnliches Gespür für Perspektiven zu Münchens renommiertesten Tintenkünstlern zählt, für die Kampagne zu gewinnen, die sich nun im Garten der Villa Stuck bei einer Live-Streetart-Aktion einmal quer durch sämtliche blauen und gelben Spraydosen hindurch experimentieren werden.

Das Werk wird bis 19.05. frei zur Besichtigung zugänglich sein, täglich von 9 bis 18:00 Uhr.

Du möchtest selbst aktiv werden und/oder suchst weitere Infos zur Europawahl-Kampagne...