Einfuhr von Kulturgütern

17-10-2018

Derzeit gibt es mit Ausnahme von zwei konkreten Regelungen für Irak und Syrien keine EU-Rechtsvorschriften, die für die Einfuhr von Kulturgütern aus Drittstaaten in die EU gelten. Im Juli 2017 nahm die Europäische Kommission einen Gesetzgebungsvorschlag an, mit dem dafür gesorgt werden sollte, dass eingeführte Kulturgüter in der ganzen EU wirksam und einheitlich behandelt werden. Das Europäische Parlament soll in der Oktober-II-Plenartagung über diesen Vorschlag abstimmen.

Derzeit gibt es mit Ausnahme von zwei konkreten Regelungen für Irak und Syrien keine EU-Rechtsvorschriften, die für die Einfuhr von Kulturgütern aus Drittstaaten in die EU gelten. Im Juli 2017 nahm die Europäische Kommission einen Gesetzgebungsvorschlag an, mit dem dafür gesorgt werden sollte, dass eingeführte Kulturgüter in der ganzen EU wirksam und einheitlich behandelt werden. Das Europäische Parlament soll in der Oktober-II-Plenartagung über diesen Vorschlag abstimmen.