Bericht des TAX3-Sondererausschusses

20-03-2019

Der Sonderausschuss des Europäischen Parlaments für Finanzkriminalität, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung (TAX3) wurde im März 2018 eingesetzt, um die seit 2014 im EP auf diesem Gebiet geleistete Arbeit fortzusetzen und zu ergänzen. In seinem Bericht, der auf der zweiten Plenartagung des Europäischen Parlaments im März zur Debatte gestellt wurde, wird eine Bilanz im Hinblick auf diese Themen von anhaltender Aktualität, die erzielten Fortschritte und die noch zu verrichtende Arbeit zwecks Bekämpfung von Finanzkriminalität, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung gezogen. Der Bericht ebnet auch den Weg für weitere Überwachungs- und Folgemaßnahmen.

Der Sonderausschuss des Europäischen Parlaments für Finanzkriminalität, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung (TAX3) wurde im März 2018 eingesetzt, um die seit 2014 im EP auf diesem Gebiet geleistete Arbeit fortzusetzen und zu ergänzen. In seinem Bericht, der auf der zweiten Plenartagung des Europäischen Parlaments im März zur Debatte gestellt wurde, wird eine Bilanz im Hinblick auf diese Themen von anhaltender Aktualität, die erzielten Fortschritte und die noch zu verrichtende Arbeit zwecks Bekämpfung von Finanzkriminalität, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung gezogen. Der Bericht ebnet auch den Weg für weitere Überwachungs- und Folgemaßnahmen.