Gehe zu Inhalt
 
 
 

Meldungen 2013

Der Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz hat den "Damen in Weiß" am 23. April den Sacharow-Preis des Europäischen Parlaments für Menschenrechte überreicht. Die Menschenrechtsaktivisten hatten den Preis bereits 2005 erhalten, durften aber aus politischen Gründen erst jetzt nach Europa reisen. Die Sprecherin der "Damen in Weiß" Berta Soler beantwortete Fragen des Parlaments und seiner Facebook-Fans.
Fortsetzung lesen
Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich und die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich begehen auch dieses Jahr den Europatag 2013 wieder mit einer Reihe von gemeinsamen Aktivitäten. Feiern Sie den Europatag 2013 in Wien, Linz und Graz mit uns!
Fortsetzung lesen
Jetzt noch bis zum 30. April 2013 bewerben! Schicken Sie uns ein Projekt zum Thema "Friedensunion Europa - 1950-2012-2050?". Es kann sich auch um Internetprojekte oder Videos handeln, "altmodisch" beschriebenes Papier ist natürlich auch erlaubt bzw. erwünscht!
Fortsetzung lesen
Anlässlich des Internationalen Frauentages 2013 fanden im EU-Haus zwei hochkarätige Veranstaltungen statt: Am 7. März um 18:30 Uhr wurde die von der Europäischen Kommission vorgeschlagene Frauenquote diskutiert: "(K)ein Platz für Frauen an der Spitze?" Am 11./12. März stand das Thema "Migration von Frauen und strukturelle Gewalt" auf dem Programm.
Fortsetzung lesen
Die österreichische Jury, bestehend aus Europaabgeordneten und Jugendvertretern hat entschieden: Das Projekt "RIDE FOR YOUR RIGHTS!" geht für Österreich in die Endrunde zum Jugendkarlspreis 2013, der am 7. Mai 2013 in Aachen unter den 27 nationalen Vorauswahlsiegern verliehen wird.
Fortsetzung lesen
Aus Anlass des Internationalen Frauentages 2013 finden im EU-Haus zwei hochkarätige Veranstaltungen statt: Am 7. März um 18:30 Uhr wird die von der Europäischen Kommission vorgeschlagene Frauenquote diskutiert: "(K)ein Platz für Frauen an der Spitze?" Am 11./12. März steht das Thema "Migration von Frauen und strukturelle Gewalt" auf dem Programm.
Fortsetzung lesen
Die Frist für die Einreichung von Bewerbungen für den Europäischen Jugendkarlspreis wurde verlängert und läuft noch bis zum 18. Februar 2013. Hierdurch soll mehr Jugendlichen und Jugendgruppen Gelegenheit gegeben werden, an dem Wettbewerb Jugendkarlspreis teilzunehmen. Die Einreichung von Projektvorschlägen ist einfach und unkompliziert.
Fortsetzung lesen
In Krisenzeiten sei Solidarität von größter Bedeutung, sagte der österreichische Kanzler Werner Faymann am Dienstag während seiner Rede vor dem Europaparlament. Er sprach sich auch für Schuldentilgungsfonds und gemeinsames Schuldenmanagement aus.
Fortsetzung lesen
Bundeskanzler Werner Faymann
Der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann sprach sich am Dienstag im Plenum des Europäischen Parlaments in Gegenwart von Parlamentspräsident Schulz und Kommissionspräsident Barroso für einen langfristigen EU-Haushalt aus, der "einen nachhaltigen Beitrag zum sozialen Zusammenhalt und zum Wirtschaftswachstum der nächsten Jahre leisten kann". Die meisten Abgeordneten begrüßten das Bekenntnis des Bundeskanzlers zum sozialen Zusammenhalt der EU.
Fortsetzung lesen