Gehe zu Inhalt
 
 
 
16-10-2020
 .

Schwerpunkte der Plenartagung vom 19. bis 23. Oktober 2020 in Brüssel

Die Europaabgeordneten beschäftigen sich u.a. mit den folgenden Themen: Zukunft der EU-Agrarpoltik, Digitale Dienste, Künstliche Intelligenz, Arbeitsprogramm 2021 der Kommission, globale Entwaldung. Außerdem wird der Sacharow-Preisträger 2020 bekanntgegeben.

EP in Brüssel
EP in Brüssel
 .

EU-Agrarpolitik. Debatte und Abstimmung über Pläne, die EU-Agrarpolitik nachhaltiger, widerstandsfähiger und flexibler zu gestalten, damit auch in Zukunft Ernährungssicherheit in der EU herrscht.

Digitale Dienste. Die Forderungen der Abgeordneten, wie digitale Dienste reguliert werden sollen, einschließlich Online-Plattformen und -Marktplätze, stehen am Montag zur Debatte und Dienstag zur Abstimmung.

Künstliche Intelligenz. Die Abgeordneten werden darlegen, wie die EU die künstliche Intelligenz (KI) am besten regulieren kann, um Innovation, ethische Standards und Vertrauen in die Technologie zu fördern.

Arbeitsprogramm der Kommission für 2021. Am Dienstag ab 15:00 Uhr kommentieren die Abgeordneten das Arbeitsprogramm der Kommission für 2021.

Sacharow-Preis 2020. Die Konferenz der Präsidenten des Parlaments (EP-Präsident Sassoli und Fraktionsvorsitzende) wird am Donnerstag den Gewinner des Sacharow-Preises für geistige Freiheit 2020 küren.

Weltweite Entwaldung. Damit der Verbrauch in der EU nicht zu einer weltweiten Entwaldung führt, sollen verbindliche Sorgfaltspflichten für Unternehmen gelten, die bestimmte Rohstoffe in der EU in Umlauf bringen.

Bildung in Corona-Zeiten. Die Abgeordneten wollen von der Kommission Sofortmaßnahmen fordern, die jedem Schüler in der EU Zugang zu Wissen und Bildung auch bei künftigen Lock-Downs gewährleisten. 

 

WEITERE INFORMATIONEN:

Ausführliches Dossier zur Plenartagung
Tagesordnung der Sitzung vom 19. - 23. Oktober 2020 in Brüssel
Liveübertragung der Plenartagungen auf EP Live
Multimedia Centre
 .