aller au contenu
 
 
 

Europäischer Jugendkarlspreis 2020 - Und die Gewinner sind...

Das Projekt "Young Feminist Europe" wird von der belgischen Jury ausgewählt. Die belgische Jury für den Europäischen Jugendkarlspreis hat ihren nationalen Gewinner ausgewählt. Das Projekt "Young Feminist Europe" wurde aus den 13 eingegangenen Bewerbungen ausgewählt.

Der Karlspreis für europäische Jugend soll die Entwicklung des europäischen Bewusstseins junger Menschen und ihre Teilnahme am europäischen Integrationsprojekt fördern.

Das Gewinnerprojekt?

Das Projekt „Young Feminist Europe“ (YFE) ist auf einer Plattform vertreten, die dazu dient, feministische Stimmen und ihre Aktivitäten in der gesamten Europäischen Union durch Sensibilisierungskampagnen zu stärken. Zu den jüngsten zählen die Aktionen "Her Europe" und "My Clit Counts".

Diese Plattform wurde 2015 von verschiedenen Brüsseler Feministinnen ins Leben gerufen, die alle am 20. Jahrestag der Aktionsplattform von Peking teilnahmen. Es bringt junge Frauen im Alter von 18 bis 35 Jahren verschiedener Nationalitäten zusammen, deren Ziel die Gleichstellung von Frauen zu fördern ist und gibt die notwendigen Impulsen, Europa zu einer feministischen Europa zu werden, die sozial Gleichheit und Gerechtigkeit für alle garantiert. Die Mehrheit der 30 Mitglieder lebt in Brüssel, andere in Frankreich, Deutschland, Österreich, Kroatien und Irland.