Das Archiv ist die offizielle Dokumentationsstelle des Europäischen Parlaments. Es verwaltet und bewahrt die offiziellen öffentlichen Dokumente des Parlaments und andere archivarische Bestände auf, die bis auf das Jahr 1952 zurückgehen. Darüber hinaus unterstützt es Wissenschaftler, die sich mit der Geschichte des Parlaments und der europäischen Integration beschäftigen, veröffentlicht Studien und Artikel zu diesen Themen und arbeitet eng mit dem Historischen Archiv der Europäischen Union am Europäischen Hochschulinstitut und dem Haus der europäischen Geschichte zusammen.

Der 70. Jahrestag der Schuman-Erklärung. 9. Mai 1950

Robert Schuman gab seine Erklärung am 9. Mai 1950 in der Salon de l‚Horloge im französischen Außenministerium am Quai d‘Orsay in Paris ab © Europäische Union, 2020

In diesem Jahr, dem 9. Mai, feiern wir den 70. Jahrestag der Schuman-Erklärung.

Während die Europäische Union heute vor großen Herausforderungen steht, schien es dem Europäischen Parlament wichtig, diese revolutionäre Initiative zu überdenken, die am 9. Mai 1950 als Ausgangspunkt für den Aufbau einer Gemeinschaftseuropa diente.

Wir dürfen nicht alle Anstrengungen vergessen, die - mitten im Kalten Krieg - notwendig waren, um die ersten Meilensteine eines Integrationsprozesses zu setzen, der die Geschichte unseres Kontinents so sehr geprägt hat.

Round table: “40 years since the first European elections: the making of a new institution”

© European Union 2019 - Source : EP

Available only in English

The Historical Archives of the European Parliament from the European Parliamentary Research Service (DG EPRS) together with the Former Member's Association (FMA) and the European University Institute (EUI) organised on 03 April 2019 a round table on the development of the European Parliament as a new institution following the first direct election by universal suffrage in 1979.

The round table brought together in a first panel researchers who have written substantial studies of different aspects of the European Parliament's role and development during the first two legislatures as directly elected Parliament: Professors Birte Wassenberg, Wolfram Kaiser, and Laurent Warlouzet.

A second panel, included actors in the making of the new institution: former European Parliament Presidents Hans-Gert Pöttering, Enrique Barón Crespo, Pat Cox, and Klaus Hänsch, and former Vice President Charlotte Cederschiöld. Each of these former Members of the European Parliament made statements in support of the European Parliament ahead of the elections.

Es geschah im Europäischen Parlament

Mai 2020

http://www.epgencms.europarl.europa.eu/cmsdata/upload/bc734919-143a-4691-9d13-6b88858f906f/PrixNobel1977.pdf

Proklamation des Slogans „Einheit in Vielfalt“ in Brüssel auf der Jugendkonferenz, Mai 2000 © European Union 2000 - EP

In Anwesenheit von 420 jungen Menschen wird am 4. Mai 2000 im Plenarsaal des Europäischen Parlaments in Brüssel das Motto der EU „Europa: In Vielfalt vereint" offiziell der Präsidentin des Parlaments, Nicole Fontaine, überreicht. Mit diesem Motto wird insbesondere auf die Geschichte, die Geografie, die Werte, das Kulturerbe und das gemeinsame Schicksal Europas Bezug genommen.