Please fill this field
Christine ANDERSON Christine ANDERSON
Christine ANDERSON

Gruppo Identità e Democrazia

Membro

Germania - Alternative für Deutschland (Germania)

Dichiarazioni di voto scritte Christine ANDERSON

I deputati possono rilasciare una dichiarazione scritta sul proprio voto in Aula. Articolo 194 del regolamento

Applicazione delle norme di sicurezza e di interoperabilità ferroviarie nel collegamento fisso sotto la Manica (C9-0212/2020) DE

08-10-2020

Es geht um Sicherheitszuständigkeit und Verhandlungsparteien über die Eisenbahnstrecken im Eurotunnel zwischen Frankreich und Großbritannien.
Im Auftrag der EU wird Frankreich mit Großbritannien verhandeln, um die Eisenbahnsicherheit im Eurotunnel weiter zu erhalten. Diese Ärmelkanal-Verbindung ist weiterhin eines der wichtigsten Elemente für den internationalen Handel für EU-Länder und Großbritannien nach Brexit. Die Kosten für den Teil der Verbindung der englischen Seite sollte nicht mehr von der EU getragen werden. Frankreich kann die Interessen der EU vertreten, mit Großbritannien zu verhandeln. Deswegen haben wir dafür abgestimmt.

Finanza digitale: rischi emergenti legati alle cripto-attività - Sfide a livello della regolamentazione e della vigilanza nel settore dei servizi, degli istituti e dei mercati finanziari (A9-0161/2020 - Ondřej Kovařík) DE

08-10-2020

Ich habe gegen diesen Bericht gestimmt. In dem Bericht wird die Einrichtung einer weiteren europäischen Aufsichtsbehörde gefordert, die den Markt für Krypto-Assets regulieren soll. Dies sind aufstrebende Industrien. Ein längerer Zeitraum für Regulierungswettbewerb zwischen den Mitgliedstaaten ist erforderlich, bevor beurteilt werden kann, ob eine weitere Harmonisierung erforderlich ist.

Ulteriore sviluppo dell'Unione dei mercati dei capitali: migliorare l'accesso al finanziamento sul mercato dei capitali, in particolare per le PMI, e accrescere la partecipazione degli investitori non professionali (A9-0155/2020 - Isabel Benjumea Benjumea) DE

08-10-2020

Ich habe gegen diesen Bericht gestimmt. Der Bericht ist eine große Forderung nach mehr EU-Integration, einschließlich eines europäischen Einlagensicherungssystems, eines European safe asset und SBBS (quasi Eurobonds).

Potenziamento della Garanzia per i giovani (B9-0310/2020) DE

08-10-2020

Die Ursachen der hohen Jugendarbeitslosigkeit in einigen Mitgliedsstaaten sind strukturell und sollen mit strukturellen (nationalen und regionalen) Massnahmen bekämpft werden. Der Unterricht soll z.B. viel besser auf den Arbeitsmarkt gerichtet werden, es sollen Partnerschaften zwischen Betrieben und (Hoch)schulen gebildet werden.
Bei der Jugendgarantie handelt es sich vor allem um Form und weniger um Inhalt. Die Kommission interessiert sich viel mehr für das Image als für die Wirkung dieses Instruments. 2015 stellte sich der Europäische Rechnungshof wesentliche Fragen bei der Wirkung dieses Instruments.
Was den reinen Inhalt betrifft, gibt es für ein Programm zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit zu viele Praktika von schlechter Qualität, die weder zu einer Validierung der Fähigkeiten noch zu einer unbefristeten Beschäftigung geführt haben.
Selbstverständlich habe ich gegen eine Verstärkung dieses Instruments gestimmt.

Attuazione della politica commerciale comune: relazione annuale 2018 (A9-0160/2020 - Jörgen Warborn) DE

07-10-2020

Die technischen Standards der europäischen KMU bei Umweltschutz und Sicherheit sind schon auf der Welt branchenführend. Aber die EU wird nun durch eine extreme linksgrün-orientierte Energie- und Industriepolitik, nämlich „Green Deal“ oder „Green Transition“ geführt. Wir wollen die Entwicklung der KMU unterstützen, nicht die unternehmerische Freiheit beschränken. Wir unterstützen die Innovation der KMU durch Markteinstellung und ihre eigenen Motivationen. Wir sollen nicht die KMU zwingen, die extremen Ziele unter sehr eingeschränkten Konditionen im Namen des Klimaschutzes zu erreichen, die in der heutigen Phase unmöglich sind. Darüber hinaus fordert der Bericht eine EU-Steuer für digitale Dienstleitungen, usw, was für uns „auf EU-Ebene“ inakzeptabel ist. Deswegen haben wir dagegen abgestimmt.

Guadalupa, Guyana francese, Martinica e Riunione: imposte indirette sul rum "tradizionale" DE

05-10-2020

Es geht bei diesem Bericht vorm allem um französische Angelegenheit. Es dient aber auch den Interessen der EU-Verbraucher. Wir sind prinzipiell für Freihandel und Marktwirtschaft, und möchten die regionale Entwicklung in den EU-Ländern unterstützen. Deswegen haben wir dafür abgestimmt.

Imposta AIEM nelle isole Canarie DE

05-10-2020

Es geht bei diesem Bericht vor allem um spanische Angelegenheit. Es dient aber auch den Interessen der EU-Verbraucher. Wir sind prinzipiell für Freihandel und Marktwirtschaft, und möchten die regionale Entwicklung in den EU-Ländern unterstützen. Deswegen haben wir dafür abgestimmt.

Estensione del regime dei "dazi di mare" nelle regioni ultraperiferiche francesi DE

05-10-2020

Es geht bei diesem Bericht vor allem um Steuerangelegenheit französischer Überseegebieten. Wir möchten die regionale Entwicklung in den EU-Ländern unterstützen. Deswegen haben wir dafür abgestimmt.

Progetto di bilancio rettificativo n. 7/2020 - Aggiornamento delle entrate (risorse proprie) DE

05-10-2020

Der Zweck des Entwurfs des Berichtigungshaushaltsplans (EBH) Nummer 7 für das Jahr 2020 besteht darin, die Einnahmenseite des Haushalts zu aktualisieren, um den jüngsten Entwicklungen Rechnung zu tragen:
1. Die Vorausschätzung der Grundlagen der traditionellen Eigenmittel (z.B. Zölle), der Mehrwertsteuer (MwSt.) und des Bruttonationaleinkommens (BNE) zu überarbeiten und die entsprechenden Korrekturen des Vereinigten Königreichs und deren Finanzierung zu veranschlagen, die sich alle auf die Verteilung der Eigenmittelbeiträge der EU-Mitgliedstaaten zum EU-Haushalt auswirken.
2. Die Aktualisierung anderer Einnahmen wie beispielsweise Geldbußen und Wechselkursdifferenzen.
Ich habe bei der Abstimmung im Plenum gegen den Berichtsentwurf gestimmt, weil die skandalöse Einführung neuer Steuern unter dem Deckmantel der traditionellen Eigenmittel (TEM) und der Entzug des Ausgleichsmechanismus für die Bundesrepublik Deutschland angepeilt wird. Die Bundesrepublik Deutschland soll nicht der Zahlmeister für sämtliche Fehlentscheidungen Brüssels sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die neuen sogenannten Eigenmittel die nationalen Beiträge zur EU mittelfristig verringern werden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese Beiträge wieder angehoben werden. Je mehr Mittel die EU aus eigenen verdeckten Steuern und Abgaben für sich selbst einheben kann, desto weniger rechenschaftspflichtig und verantwortlich wird sie gegenüber den EU-Mitgliedstaaten und deren Bürger und Steuerzahler.

Constatazione dell'esistenza di un evidente rischio di violazione grave dello Stato di diritto da parte della Repubblica di Polonia DE

17-09-2020

Im Jahr 2018 wurde ein Verfahren nach Artikel 7 EUV gegen Polen wegen angeblicher Verstöße gegen die Rechtsstaatlichkeit im Rahmen der Justizreform eingeleitet.
Der Text, der sich nicht darauf beschränkt, die mit der Reform der Justiz verbundenen Verwirrungen zu vertiefen, bietet stattdessen einen sehr detaillierten Überblick über alle Bereiche, in denen sich Polen nicht an "europäische Standards und Werte" anpasst, wie zum Beispiel Sexual und Geschlechsterziehung für Schüler, das Funktionieren des Wahlsystems, den Schutz der Grundrechte, die Diskriminierung von LGBTIQ-Gemeinschaften und anderen schutzbedürftigen Gruppen, sexuelle und reproduktive Rechte.
Die gesamte Entschließung erscheint als Eingriff in die nationalen Zuständigkeiten eines Mitgliedstaats und als ständiger Aufruf zur Eröffnung weiterer Vertragsverletzungsverfahren nur für politische Zwecke. Aus diesem Grund habe ich dagegen gestimmt.

Per contattarci

Bruxelles

Strasbourg