Bettina VOLLATH Bettina VOLLATH
Bettina VOLLATH

Grupa Postępowego Sojuszu Socjalistów i Demokratów w Parlamencie Europejskim

Członkini

Austria - Sozialdemokratische Partei Österreichs (Austria)

Data urodzenia : , Graz

Strona główna Bettina VOLLATH

Wiceprzewodnicząca

D-AL
Delegacja do Parlamentarnego Komitetu Stabilizacji i Stowarzyszenia UE-Albania

Członkini

LIBE
Komisja Wolności Obywatelskich, Sprawiedliwości i Spraw Wewnętrznych

Zastępstwo

JURI
Komisja Prawna
DROI
Podkomisja Praw Człowieka
DSEE
Delegacja do spraw stosunków z Bośnią i Hercegowiną oraz Kosowem
DMAS
Delegacja do spraw stosunków z państwami Maszreku

Ostatnie prace

Pakiet naprawczy dla UE (debata) DE

27-05-2020 P9_CRE-PROV(2020)05-27(1-056-2500)
Wkład do debat parlamentarnych

Wykorzystywanie aplikacji do śledzenia kontaktów w walce z koronawirusem (debata) DE

14-05-2020 P9_CRE-PROV(2020)05-14(2-132-0000)
Wkład do debat parlamentarnych

Umowa o statusie między UE a Czarnogórą dotycząca działań prowadzonych przez Europejską Agencję Straży Granicznej i Przybrzeżnej na terytorium Czarnogóry (A9-0018/2020 - Bettina Vollath) DE

13-05-2020
Pisemne wyjaśnienia dotyczące sposobu głosowania

Ich trete für die Erweiterung der Frontex Einsätze auf Montenegro und Serbien ein, weil ich glaube, dass wir damit dazu beitragen können, dass europäisches Recht gestärkt wird. Daher habe ich als Berichterstatterin dem Plenum die Zustimmung empfohlen. Was mir wichtig ist zu betonen: Die Agentur Frontex ist rechtlich dazu verpflichtet, die Einhaltung von europäischen Verpflichtungen zu überwachen und zu garantieren. Ich erwarte mir daher, dass in allen operativen Einsätzen vor Ort die Grundrechte respektiert werden. Die europäischen Beamten einer EU-Agentur haben hier eine besondere Verantwortung, diese wird auch in den Berichten betont.
Unsere Aufgabe als EU-Abgeordnete ist es, die Einhaltung von europäischen Recht, dessen Überwachung und die volle Aufklärung bei Grundrechtsverstößen einzufordern. Mit den wachsenden Aufgaben der Agentur Frontex ist auch verstärkte (parlamentarische) Kontrolle notwendig. Neben einer Stärkung des Beschwerdemechanismus und Einführung eines Grundrechte- Präventionsmechanismus braucht es endlich eine echte parlamentarische Kontrolle der Agentur.
Damit Menschenrechtsschutz in vollem Umfang auch über die EMRK gegeben ist, ist es an der Zeit, dass auch die Europäische Union als Union der EMRK beitritt. So können wir sicherstellen, dass die Einhaltung von Menschenrechten nicht an unseren Außengrenzen endet, sondern von allen Agenturen der Europäischen Union garantiert wird und auch von allen BürgerInnen der Europarat-Mitgliedsländern in Straßburg eingeklagt werden kann.

Kontakt

Bruxelles

Strasbourg