Suche

Gemeinsamer Entwurf nach Billigung durch den Vermittlungsausschuß - WEITERE MAKROFINANZHILFE FÜR GEORGIEN

  C7-0168/2013 2010/0390(COD)

Gemeinsamer Entwurf nach Billigung durch den Vermittlungsausschuß - FINANZIERUNGSINSTRUMENT FÜR DIE ENTWICKLUNGSZUSAMMENARBEIT

  C7-0379/2011 2010/0059(COD)

Gemeinsamer Entwurf nach Billigung durch den Vermittlungsausschuß - FINANZIERUNGSINSTRUMENT FÜR DIE WELTWEITE FÖRDERUNG DER DEMOKRATIE UND DER MENSCHENRECHTE

  C7-0378/2011 2009/0060B(COD)

Gemeinsamer Entwurf nach Billigung durch den Vermittlungsausschuß - FINANZIERUNGSINSTRUMENT FÜR DIE ENTWICKLUNGSZUSAMMENARBEIT

  C7-0377/2011 2009/0060A(COD)

Gemeinsamer Entwurf nach Billigung durch den Vermittlungsausschuß - SCHAFFUNG EINES FINANZIERUNGSINSTRUMENTS FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT INDUSTRIALISIERTEN LÄNDERN

  C7-0376/2011 2009/0059(COD)

Gemeinsamer Entwurf nach Billigung durch den Vermittlungsausschuß - FAHRGASTRECHTE IM KRAFTOMNIBUSVERKEHR

  C7-0015/2011 2008/0237(COD)

Gemeinsamer Entwurf nach Billigung durch den Vermittlungsausschuß - ELEKTRONISCHE KOMMUNIKATIONSNETZE UND -DIENSTE: GEMEINSAMER RECHTSRAHMEN

  C7-0273/2009 2007/0247(COD)

Gemeinsamer Entwurf nach Billigung durch den Vermittlungsausschuß - STATISTIKEN ZU PFLANZENSCHUTZMITTELN

  C7-0258/2009 2006/0258(COD)

Gemeinsamer Entwurf nach Billigung durch den Vermittlungsausschuß - HAFTUNG VON BEFÖRDERERN VON REISENDEN AUF SEE UND IM BINNENSCHIFFSVERKEHR BEI UNFÄLLEN

  C6-0047/2009 2005/0241(COD)

Gemeinsamer Entwurf nach Billigung durch den Vermittlungsausschuß - UNTERSUCHUNG VON UNFÄLLEN IM SEEVERKEHR

  C6-0046/2009 2005/0240(COD)

Kontakt

Gemeinsamer Entwurf

Können sich Parlament und Rat in erster und zweiter Lesung nicht einigen, wird ein Vermittlungsverfahren eingeleitet (Artikel 76). Wird im Vermittlungsausschuss, in dem die Delegation des Parlaments aus derselben Anzahl von Mitgliedern wie die Delegation des Rates besteht (Artikel 77), eine Einigung erzielt, wird ein gemeinsamer Entwurf angenommen (Artikel 78), der dann dem Parlament und dem Rat zur Annahme vorgelegt wird (dritte Lesung).