Wahl des Europäischen Bürgerbeauftragten

10-12-2019

Im Dezember wird das Europäische Parlament im Anschluss an eine öffentliche Anhörung der Kandidaten durch den Petitionsausschuss (PETI) den Europäischen Bürgerbeauftragten für die neue Wahlperiode wählen. Um das Amt bewerben sich fünf Kandidaten: Giuseppe Fortunato (Italien), Bürgerbeauftragter der Region Kampanien; Julia Laffranque (Estland), Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte; Nils Muižnieks (Lettland), ehemaliger Menschenrechtskommissar des Europarates; Emily O'Reilly (Irland), derzeitige Europäische Bürgerbeauftragte (seit 2014); und Cecilia Wikström (Schweden), ehemaliges schwedisches Mitglied des Europäischen Parlaments und Vorsitzende des PETI-Ausschusses.

Im Dezember wird das Europäische Parlament im Anschluss an eine öffentliche Anhörung der Kandidaten durch den Petitionsausschuss (PETI) den Europäischen Bürgerbeauftragten für die neue Wahlperiode wählen. Um das Amt bewerben sich fünf Kandidaten: Giuseppe Fortunato (Italien), Bürgerbeauftragter der Region Kampanien; Julia Laffranque (Estland), Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte; Nils Muižnieks (Lettland), ehemaliger Menschenrechtskommissar des Europarates; Emily O'Reilly (Irland), derzeitige Europäische Bürgerbeauftragte (seit 2014); und Cecilia Wikström (Schweden), ehemaliges schwedisches Mitglied des Europäischen Parlaments und Vorsitzende des PETI-Ausschusses.