Eine neue EU-Strategie für die Gleichstellung der Geschlechter

05-02-2020

Die tatsächlich uneingeschränkte Gleichstellung der Geschlechter liegt noch in weiter Ferne. Dies wirkt sich nachteilig auf das Leben und die Lebenschancen von Einzelpersonen – Frauen, Mädchen, Jungen und Männern – sowie auf ihre jeweiligen Gemeinschaften und die EU als Ganzes aus. Zum Arbeitsprogramm der Kommission für 2020 gehört nun ein Vorschlag für eine neue EU-Strategie für die Gleichstellung der Geschlechter. Bei der Plenartagung des Parlaments im Februar soll sie sich zu dem Vorschlag äußern.

Die tatsächlich uneingeschränkte Gleichstellung der Geschlechter liegt noch in weiter Ferne. Dies wirkt sich nachteilig auf das Leben und die Lebenschancen von Einzelpersonen – Frauen, Mädchen, Jungen und Männern – sowie auf ihre jeweiligen Gemeinschaften und die EU als Ganzes aus. Zum Arbeitsprogramm der Kommission für 2020 gehört nun ein Vorschlag für eine neue EU-Strategie für die Gleichstellung der Geschlechter. Bei der Plenartagung des Parlaments im Februar soll sie sich zu dem Vorschlag äußern.