Leitlinien des Europäischen Parlaments für den EU-Haushaltsplan 2021: Einzelplan III – Kommission

11-06-2020

Der Haushaltsplan der EU für 2021 ist der erste Haushaltsplan im Rahmen des Mehrjährigen Finanzrahmens (MFR) für 2021–2027. Das Europäische Parlament beteiligt sich an der Ausarbeitung von Vorschlägen für den EU-Haushalt der kommenden Jahre, indem es „Leitlinien“ annimmt. In dem vom Haushaltsausschuss angenommenen Entwurf von Leitlinien sind die Prioritäten des Europäischen Parlaments für den Unionshaushalt 2021 dargelegt: Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sollen abgemildert werden und die Erholung soll auf der Grundlage des europäischen Grünen Deals und des digitalen Wandels unterstützt werden. Das Europäische Parlament wird seine Leitlinien voraussichtlich während der Plenartagung im Juni annehmen, bevor die Kommission voraussichtlich am 24. Juni 2020 ihren Vorschlag für den Entwurf eines Haushaltsplans für 2021 annimmt.

Der Haushaltsplan der EU für 2021 ist der erste Haushaltsplan im Rahmen des Mehrjährigen Finanzrahmens (MFR) für 2021–2027. Das Europäische Parlament beteiligt sich an der Ausarbeitung von Vorschlägen für den EU-Haushalt der kommenden Jahre, indem es „Leitlinien“ annimmt. In dem vom Haushaltsausschuss angenommenen Entwurf von Leitlinien sind die Prioritäten des Europäischen Parlaments für den Unionshaushalt 2021 dargelegt: Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sollen abgemildert werden und die Erholung soll auf der Grundlage des europäischen Grünen Deals und des digitalen Wandels unterstützt werden. Das Europäische Parlament wird seine Leitlinien voraussichtlich während der Plenartagung im Juni annehmen, bevor die Kommission voraussichtlich am 24. Juni 2020 ihren Vorschlag für den Entwurf eines Haushaltsplans für 2021 annimmt.