EU-Rahmen für die Überprüfung ausländischer Direktinvestitionen

06-02-2019

2017 legte die Kommission einen Vorschlag für die Schaffung eines EU-Rahmens für die Überprüfung ausländischer Direktinvestitionen vor, dessen Ziel es war, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Wahrung der allgemeinen Offenheit der EU für einströmende ausländische Direktinvestitionen und der Gewährleistung, dass die grundlegenden Interessen der EU nicht untergraben werden, zu schaffen. Das Parlament und der Rat haben eine Vereinbarung zu dem Vorschlag erzielt, über die das Parlament während der Februar-Plenartagung in erster Lesung abstimmen soll.

2017 legte die Kommission einen Vorschlag für die Schaffung eines EU-Rahmens für die Überprüfung ausländischer Direktinvestitionen vor, dessen Ziel es war, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Wahrung der allgemeinen Offenheit der EU für einströmende ausländische Direktinvestitionen und der Gewährleistung, dass die grundlegenden Interessen der EU nicht untergraben werden, zu schaffen. Das Parlament und der Rat haben eine Vereinbarung zu dem Vorschlag erzielt, über die das Parlament während der Februar-Plenartagung in erster Lesung abstimmen soll.