Das Wachstum europäischer KMU fördern: Start-up- und Scale-up-Initiativen für Unternehmensprojekte in der EU

06-06-2017

99 von 100 Unternehmen in Europa sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU); in ihnen sind zwei Drittel der europäischen Arbeitnehmer beschäftigt. Bei einigen von ihnen handelt es sich um wachstumsstarke Unternehmen, die überproportional viele neue Arbeitsplätze schaffen. KMU sehen sich jedoch aufgrund ihrer geringeren Größe oftmals besonderen Hindernissen gegenüber, die ihr Wachstumspotenzial hemmen können. Die wichtigsten unlängst ergriffenen Initiativen zur Unterstützung des Wachstums von KMU erfolgen im Rahmen der folgenden Leitinitiativen der Kommission: Europäischer Fonds für strategische Investitionen, Binnenmarktstrategie, digitaler Binnenmarkt und Kapitalmarktunion. Darüber hinaus unterstützt die EU KMU durch eine Reihe langfristiger Programme für den Zeitraum 2014–2020, darunter COSME, Horizont 2020 und die Struktur- und Investitionsfonds.

99 von 100 Unternehmen in Europa sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU); in ihnen sind zwei Drittel der europäischen Arbeitnehmer beschäftigt. Bei einigen von ihnen handelt es sich um wachstumsstarke Unternehmen, die überproportional viele neue Arbeitsplätze schaffen. KMU sehen sich jedoch aufgrund ihrer geringeren Größe oftmals besonderen Hindernissen gegenüber, die ihr Wachstumspotenzial hemmen können. Die wichtigsten unlängst ergriffenen Initiativen zur Unterstützung des Wachstums von KMU erfolgen im Rahmen der folgenden Leitinitiativen der Kommission: Europäischer Fonds für strategische Investitionen, Binnenmarktstrategie, digitaler Binnenmarkt und Kapitalmarktunion. Darüber hinaus unterstützt die EU KMU durch eine Reihe langfristiger Programme für den Zeitraum 2014–2020, darunter COSME, Horizont 2020 und die Struktur- und Investitionsfonds.