Die Macht des Europäischen Parlaments: Beispiele für den Einfluss des EP in der Wahlperiode 2014-2019

30-04-2019

Als einzige direkt gewählte Institution der Europäischen Union ist das Europäische Parlament das Herzstück der repräsentativen Demokratie, dem Fundament, auf dem die EU aufgebaut ist. Seit seiner Gründung haben sich die Befugnisse des Parlaments erheblich weiterentwickelt und es zu einem voll¬wertigen legislativen Organ und Forum für Diskus¬sion und Engagement gemacht, dessen Einfluss in prak¬tisch allen Bereichen der EU-Tätigkeit spürbar ist. Dieses Papier gibt einen Überblick über die wichtigsten Befugnisse des Europäischen Parlaments, zeigt, wie sie zusammenwirken, und veranschaulicht anhand von prak¬tischen Beispielen aus der letzten Wahlperiode (2014-2019) die verschiedenen Arten, wie das Parla¬ment diese Befugnisse in seiner täglichen Arbeit nutzt.

Als einzige direkt gewählte Institution der Europäischen Union ist das Europäische Parlament das Herzstück der repräsentativen Demokratie, dem Fundament, auf dem die EU aufgebaut ist. Seit seiner Gründung haben sich die Befugnisse des Parlaments erheblich weiterentwickelt und es zu einem voll¬wertigen legislativen Organ und Forum für Diskus¬sion und Engagement gemacht, dessen Einfluss in prak¬tisch allen Bereichen der EU-Tätigkeit spürbar ist. Dieses Papier gibt einen Überblick über die wichtigsten Befugnisse des Europäischen Parlaments, zeigt, wie sie zusammenwirken, und veranschaulicht anhand von prak¬tischen Beispielen aus der letzten Wahlperiode (2014-2019) die verschiedenen Arten, wie das Parla¬ment diese Befugnisse in seiner täglichen Arbeit nutzt.