Umsetzung des CETA: KMU und Regionen im Fokus

18-11-2019

Die meisten Bestimmungen des umfassenden Wirtschafts- und Handelsabkommens EU-Kanada (CETA) werden seit dem 21. September 2017 umgesetzt. Das Abkommen wird vorläufig angewendet, bis es vollständig ratifiziert wird. Ziel dieser Analyse des EPRS ist es, den Stand der Ratifizierungsverfahren des CETA, seine wichtigsten Ziele, die verbleibenden Kontroversen und die ersten Ergebnisse nach zwei Jahren der vorläufigen Anwendung mit besonderem Schwerpunkt auf Regionen sowie kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu skizzieren. Es sei darauf hingewiesen, dass es zu früh ist, die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen des CETA zu bewerten. Dies wird Aufgabe der Ex-post-Bewertung sein, die in der Regel fünf Jahre nach Beginn der vorläufigen Anwendung von der Europäischen Kommission durchgeführt wird. Mit dieser Analyse soll ein Überblick über die ersten Ergebnisse der Umsetzung des CETA zwei Jahre nach Beginn gegeben werden, der als Anregung für die bevorstehenden Erörterungen sowohl zum CETA als solches als auch zu anderen Freihandelsabkommen zwischen der EU und verschiedenen Partnerländern dienen kann.

Die meisten Bestimmungen des umfassenden Wirtschafts- und Handelsabkommens EU-Kanada (CETA) werden seit dem 21. September 2017 umgesetzt. Das Abkommen wird vorläufig angewendet, bis es vollständig ratifiziert wird. Ziel dieser Analyse des EPRS ist es, den Stand der Ratifizierungsverfahren des CETA, seine wichtigsten Ziele, die verbleibenden Kontroversen und die ersten Ergebnisse nach zwei Jahren der vorläufigen Anwendung mit besonderem Schwerpunkt auf Regionen sowie kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu skizzieren. Es sei darauf hingewiesen, dass es zu früh ist, die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen des CETA zu bewerten. Dies wird Aufgabe der Ex-post-Bewertung sein, die in der Regel fünf Jahre nach Beginn der vorläufigen Anwendung von der Europäischen Kommission durchgeführt wird. Mit dieser Analyse soll ein Überblick über die ersten Ergebnisse der Umsetzung des CETA zwei Jahre nach Beginn gegeben werden, der als Anregung für die bevorstehenden Erörterungen sowohl zum CETA als solches als auch zu anderen Freihandelsabkommen zwischen der EU und verschiedenen Partnerländern dienen kann.