Die Kapazitat der Mitgliedstaaten zur Bekampfung von Steuerstraftaten

31-07-2017

Diese Studie untersucht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften zur Bekämpfung von Steuerflucht und Steuerhinterziehung, sowie Geldwäschegesetze und deren Durchsetzung. Sie analysiert zudem die administrativen Möglichkeiten der Mitgliedstaaten zur Bewältigung dieser Herausforderungen. Abschließend beleuchtet die Studie die spezifischen Maßnahmen, die die Mitgliedstaaten in Reaktion auf die Enthüllungen der Panama-Papiere eingeleitet haben. Der vorrangige Zweck dieser Analyse besteht darin zu prüfen, ob der bestehende Rechtsrahmen und die institutionellen Regelungen der Mitgliedstaaten ausreichend sind, welche Defizite bestehen und wie sie behoben werden können.

Diese Studie untersucht die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften zur Bekämpfung von Steuerflucht und Steuerhinterziehung, sowie Geldwäschegesetze und deren Durchsetzung. Sie analysiert zudem die administrativen Möglichkeiten der Mitgliedstaaten zur Bewältigung dieser Herausforderungen. Abschließend beleuchtet die Studie die spezifischen Maßnahmen, die die Mitgliedstaaten in Reaktion auf die Enthüllungen der Panama-Papiere eingeleitet haben. Der vorrangige Zweck dieser Analyse besteht darin zu prüfen, ob der bestehende Rechtsrahmen und die institutionellen Regelungen der Mitgliedstaaten ausreichend sind, welche Defizite bestehen und wie sie behoben werden können.