Klimawandel und Migration

15-07-2020

Diese ausführliche Studie wurde von der Fachabteilung Bürgerrechte und konstitutionelle Angelegenheiten des Europäischen Parlaments auf Ersuchen des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres in Auftrag gegeben und untersucht rechtliche und politische Maßnahmen im Hinblick auf umweltbedingte Migration bzw. Flucht und Vertreibung. In der Studie werden internationale, regionale und nationale Initiativen und Vertragswerke geprüft und auf ihrer Grundlage Empfehlungen vorgelegt, wie den Ursachen und Folgen des Zusammenhangs zwischen Klimawandel und Migration innerhalb und außerhalb von Europa besser begegnet werden kann.

Diese ausführliche Studie wurde von der Fachabteilung Bürgerrechte und konstitutionelle Angelegenheiten des Europäischen Parlaments auf Ersuchen des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres in Auftrag gegeben und untersucht rechtliche und politische Maßnahmen im Hinblick auf umweltbedingte Migration bzw. Flucht und Vertreibung. In der Studie werden internationale, regionale und nationale Initiativen und Vertragswerke geprüft und auf ihrer Grundlage Empfehlungen vorgelegt, wie den Ursachen und Folgen des Zusammenhangs zwischen Klimawandel und Migration innerhalb und außerhalb von Europa besser begegnet werden kann.

Externe Autor

Albert KRALER, Danube University Krems Caitlin KATSIAFICAS, International Centre for Migration Policy Development Martin WAGNER, International Centre for Migration Policy Development