1

Ergebnis(se)

Wort/Wörter
Art der Veröffentlichung
Politikbereich
Verfasser
Schlagwortliste
Datum

Audiovisuelle Politik und Medienpolitik

01-11-2017

Die audiovisuelle Politik in der EU ist durch die Artikel 167 und 173 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) geregelt. Die Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste stellt die wichtigste EU-Rechtsvorschrift in diesem Bereich dar, die derzeit (2017) überarbeitet wird. Die Kultur- und Kreativwirtschaft – insbesondere die Filmindustrie – wird von der EU vor allem durch das Unterprogramm MEDIA des Programms „Kreatives Europa“ unterstützt. Gemäß der Charta der Grundrechte der ...

Die audiovisuelle Politik in der EU ist durch die Artikel 167 und 173 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) geregelt. Die Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste stellt die wichtigste EU-Rechtsvorschrift in diesem Bereich dar, die derzeit (2017) überarbeitet wird. Die Kultur- und Kreativwirtschaft – insbesondere die Filmindustrie – wird von der EU vor allem durch das Unterprogramm MEDIA des Programms „Kreatives Europa“ unterstützt. Gemäß der Charta der Grundrechte der Europäischen Union sind die „Freiheit der Medien und ihre Pluralität“ zu achten.

Anstehende Veranstaltungen

06-07-2020
Geopolitical implications of the COVID-19 crisis - online hearing
Anhörung -
AFET
06-07-2020
Follow-up of OLAF case files, fighting fraud, corruption and other irregularities
Anhörung -
CONT
07-07-2020
STOA roundtable on deconfinement going digital: The rise of contact tracing apps
Workshop -
STOA

Partner