319

Ergebnis(se)

Wort/Wörter
Art der Veröffentlichung
Politikbereich
Verfasser
Schlagwortliste
Datum

Gender equality in the college of the European Court of Auditors

28-10-2020

This briefing on gender balance in the college of the European Court of Auditors aims to shed light on the balance between male and female members, from a historical perspective as the ECA has a reputation of being a rather male-dominated institution.

This briefing on gender balance in the college of the European Court of Auditors aims to shed light on the balance between male and female members, from a historical perspective as the ECA has a reputation of being a rather male-dominated institution.

EU Gender budgeting: where do we stand?

28-10-2020

Gender budgeting has a fundamental impact on inclusive and economic growth, fostering employment, reducing poverty, addressing ageing population and increasing Gross Domestic Product (GDP). According to the study of the European Institute for Gender Equality (EIGE), the estimated impact of improved gender equality varies considerably across member states from 4% to 12% of GDP, depending on the present level of achievement of gender equality.

Gender budgeting has a fundamental impact on inclusive and economic growth, fostering employment, reducing poverty, addressing ageing population and increasing Gross Domestic Product (GDP). According to the study of the European Institute for Gender Equality (EIGE), the estimated impact of improved gender equality varies considerably across member states from 4% to 12% of GDP, depending on the present level of achievement of gender equality.

Entlastung für die Ausführung des Haushaltsplans 2018: Zweite Berichte für den Europäischen Rat und den Rat sowie den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss

14-10-2020

Im Mai 2020 beschloss das Europäische Parlament, den Beschluss über die Entlastung des Europäischen Rates und des Rates sowie des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA) für die Ausführung des Haushaltsplans 2018 aufzuschieben, und legte eine Reihe von Bemerkungen vor. Der Haushaltskontrollausschuss des Parlaments hat die Situation erneut geprüft und empfiehlt in seinen zweiten Berichten, diesen Organen keine Entlastung zu erteilen. Die Abstimmungen über die zweiten Entlastungsberichte ...

Im Mai 2020 beschloss das Europäische Parlament, den Beschluss über die Entlastung des Europäischen Rates und des Rates sowie des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA) für die Ausführung des Haushaltsplans 2018 aufzuschieben, und legte eine Reihe von Bemerkungen vor. Der Haushaltskontrollausschuss des Parlaments hat die Situation erneut geprüft und empfiehlt in seinen zweiten Berichten, diesen Organen keine Entlastung zu erteilen. Die Abstimmungen über die zweiten Entlastungsberichte sind für die Plenartagung Oktober II vorgesehen.

Documenting climate mainstreaming in the EU budget - making the system more transparent, strigent and comprehensive

16-07-2020

This study examines the current methodologies used for tracking climate-related and biodiversity-related expenditure in the EU budget. It identifies strengths and weaknesses of the current methodologies, and examines proposed changes to the methodologies for the 2021-2027 financial perspective. On this basis, it identifies potential objectives for strengthening the tracking mechanisms, and puts forward suggested approaches to meeting those objectives.

This study examines the current methodologies used for tracking climate-related and biodiversity-related expenditure in the EU budget. It identifies strengths and weaknesses of the current methodologies, and examines proposed changes to the methodologies for the 2021-2027 financial perspective. On this basis, it identifies potential objectives for strengthening the tracking mechanisms, and puts forward suggested approaches to meeting those objectives.

Externe Autor

Martin NESBIT Thorfinn STAINFORTH Kaley HART Evelyn UNDERWOOD Gustavo BECERRA Institute for European Environmental Policy

Next Generation EU - Where are assigned revenue? Which impact in 2021?

15-07-2020

Exception to the budgetary principle of universality, assigned revenues flatten at 10.5 % in last years. In the emergency European Recovery Instrument, “Next Generation EU”, put forward by the Commission EUR 500 billion are external assigned revenue. In 2021, contributions from “Next Generation EU” are planned to provide an additional EUR 211.3 billion of assigned revenue. in 2021, assigned revenue will surge to EUR 220 000 million in commitments and EUR 46 100 million in payments, from a total ...

Exception to the budgetary principle of universality, assigned revenues flatten at 10.5 % in last years. In the emergency European Recovery Instrument, “Next Generation EU”, put forward by the Commission EUR 500 billion are external assigned revenue. In 2021, contributions from “Next Generation EU” are planned to provide an additional EUR 211.3 billion of assigned revenue. in 2021, assigned revenue will surge to EUR 220 000 million in commitments and EUR 46 100 million in payments, from a total amount of EUR 17 405.5 million in commitment appropriations and EUR 19 159.6 million in payments appropriations in 2019. On assigned revenue, the European Parliament is excluded from the decision-making process. Given the size of the amount in question, the budgetary treatment of external assigned revenue should be reassessed.

Pilot Projects and Preparatory Actions in the EU Budget 2014-2019

15-07-2020

This study performs a “reality check” of Pilot Projects and Preparatory Actions (PPPAs) included in the EU budget over 2014-2019 and assesses their use as a strategic political tool. It covers 324 PPPAs with an aggregate value of EUR 337 million to date. PPPAs can trigger new or fine-tune existing legislation or policy and generate important lessons learnt. However, there is no systematic data to assess their effectiveness. The study identifies a series of areas for improvement.

This study performs a “reality check” of Pilot Projects and Preparatory Actions (PPPAs) included in the EU budget over 2014-2019 and assesses their use as a strategic political tool. It covers 324 PPPAs with an aggregate value of EUR 337 million to date. PPPAs can trigger new or fine-tune existing legislation or policy and generate important lessons learnt. However, there is no systematic data to assess their effectiveness. The study identifies a series of areas for improvement.

Externe Autor

Blomeyer & Sanz Roderick ACKERMANN, Roland BLOMEYER, José PAPI, Margarita SANZ

Beitrag der EU-Mittel zur Verringerung des wirtschaftlichen Gefälles in der Europäischen Union

13-07-2020

Bei der Bewertung des Nutzens, der ihnen aus dem Haushalt der Europäischen Union (EU) erwächst, legen die Mitgliedstaaten den Fokus in erster Linie auf ihre jeweilige Nettoposition, d. h. den Nettosaldo zwischen ihren nationalen Beiträgen zum Unionshaushalt und den Zahlungen, die sie aus diesem Haushalt erhalten. Diese Fokussierung auf den „angemessenen Mittelrückfluss“ ist mit mehreren Einschränkungen und Problemen verbunden. Zudem bleiben dabei die Vorteile, die den Mitgliedstaaten erwachsen und ...

Bei der Bewertung des Nutzens, der ihnen aus dem Haushalt der Europäischen Union (EU) erwächst, legen die Mitgliedstaaten den Fokus in erster Linie auf ihre jeweilige Nettoposition, d. h. den Nettosaldo zwischen ihren nationalen Beiträgen zum Unionshaushalt und den Zahlungen, die sie aus diesem Haushalt erhalten. Diese Fokussierung auf den „angemessenen Mittelrückfluss“ ist mit mehreren Einschränkungen und Problemen verbunden. Zudem bleiben dabei die Vorteile, die den Mitgliedstaaten erwachsen und über die reinen Finanzströme im Zusammenhang mit dem Unionshaushalt hinausgehen, vollkommen unbeachtet. Aus den unterschiedlichen Interventionen und politischen Maßnahmen, die aus dem Unionshaushalt finanziert werden, kann den Mitgliedstaaten unter Umständen ein indirekter Nutzen entstehen. Auch der EU insgesamt könnten Vorteile daraus erwachsen, dass sie politische Maßnahmen koordiniert und finanziert, durch die individuelle, unkoordinierte einzelstaatliche Maßnahmen ersetzt oder ergänzt werden, sodass durch die Hebung von Synergien ein zusätzlicher Mehrwert geschaffen wird. Weiteren Nutzen erzielen die Mitgliedstaaten aus Intra-EU-Direktinvestitionen, dem Intra-EU-Handel und den Auswirkungen des Freihandelsnetzes der EU. Somit könnte also die Perspektive der Nettopositionen durch weitere Indikatoren ergänzt werden, die ein umfassenderes Bild des Gesamtnutzens vermitteln, der den Mitgliedstaaten aus ihrer EU-Mitgliedschaft und dem Unionshaushalt erwächst. Darüber hinaus sind mehrere Optionen für eine Reform des Unionshaushalts denkbar, die dazu beitragen könnten, diese Perspektive zu überwinden.

Externe Autor

WIIW: Mr Robert Stehrer, Mr Roman Stöllinger, Mr Gabor Hunya, Ms Doris Hanzl-Weiss, Mr Mario Holzner, Mr Oliver Reiter WIFO: Ms Margit Schratzenstaller, Ms Julia Bachtrögler Blomeyer & Sanz: Ms Veronika Kubeková, Mr Roland Blomeyer

Kontrolle der Finanztätigkeit der Europäischen Investitionsbank – Jahresbericht 2018

06-07-2020

Das Europäische Parlament wird auf seiner Plenartagung im Juli den Bericht des Haushaltskontrollausschusses über die Kontrolle der Finanztätigkeit der Europäischen Investitionsbank für das Jahr 2018 erörtern. In dem Bericht wird unter anderem auf die Funktion der Bank bei der Finanzierung des europäischen Grünen Deals und des Fonds für einen gerechten Übergang sowie auf ihre künftige Umgestaltung zur „EU-Klimabank“ eingegangen. Ferner wird hervorgehoben, dass beim Europäischen Fonds für strategische ...

Das Europäische Parlament wird auf seiner Plenartagung im Juli den Bericht des Haushaltskontrollausschusses über die Kontrolle der Finanztätigkeit der Europäischen Investitionsbank für das Jahr 2018 erörtern. In dem Bericht wird unter anderem auf die Funktion der Bank bei der Finanzierung des europäischen Grünen Deals und des Fonds für einen gerechten Übergang sowie auf ihre künftige Umgestaltung zur „EU-Klimabank“ eingegangen. Ferner wird hervorgehoben, dass beim Europäischen Fonds für strategische Investitionen mehr Effizienz und Synergien erforderlich seien. Zudem müssten die Transparenz und Rechenschaftspflicht bei allen Tätigkeiten der Bank erhöht und die externe Kontrolle und die Verfahren zur Bekämpfung von Betrug und Korruption verstärkt werden.

Jahresbericht 2018 über den Schutz der finanziellen Interessen der EU – Betrugsbekämpfung

06-07-2020

Im Oktober 2019 veröffentlichte die Europäische Kommission ihren Jahresbericht über die Bekämpfung von Betrug, der die finanziellen Interessen der EU betrifft, im Jahr 2018. 2018 wurden der Kommission insgesamt 11 638 Fälle von betrügerischen und nicht betrügerischen Unregelmäßigkeiten gemeldet, 25 % weniger als 2017. Betroffen waren Beträge in Höhe von etwa 2,5 Mrd. EUR, ein Wert, der im Vergleich zu 2017 stabil geblieben ist. Der Haushaltskontrollausschuss hat einen Bericht über den Jahresbericht ...

Im Oktober 2019 veröffentlichte die Europäische Kommission ihren Jahresbericht über die Bekämpfung von Betrug, der die finanziellen Interessen der EU betrifft, im Jahr 2018. 2018 wurden der Kommission insgesamt 11 638 Fälle von betrügerischen und nicht betrügerischen Unregelmäßigkeiten gemeldet, 25 % weniger als 2017. Betroffen waren Beträge in Höhe von etwa 2,5 Mrd. EUR, ein Wert, der im Vergleich zu 2017 stabil geblieben ist. Der Haushaltskontrollausschuss hat einen Bericht über den Jahresbericht der Kommission angenommen, über den bei der Plenartagung im Juli abgestimmt werden soll.

Policy Departments' Monthly Highlights - July 2020

03-07-2020

The Monthly Highlights publication provides an overview, at a glance, of the on-going work of the policy departments, including a selection of the latest and forthcoming publications, and a list of future events.

The Monthly Highlights publication provides an overview, at a glance, of the on-going work of the policy departments, including a selection of the latest and forthcoming publications, and a list of future events.

Anstehende Veranstaltungen

29-10-2020
Workshop on Open spaces at EU institutions versus traditional work spaces
Workshop -
CONT
29-10-2020
Joint Hearing - Union Citizenship: Empowerment, Inclusion, Participation
Anhörung -
AFCO JURI LIBE PETI
29-10-2020
EPRS online policy roundtable - America’s moment of destiny? US Presidential election
Andere Veranstaltung -
EPRS

Partner